HOME

MANIYA - MEIN WEG

CLEARING

LICHTARBEIT

ELA TA SIN

ENERGIESYSTHEME

SCHAMANISMUS

FOGO SAGRADO

LICHTARBEIT FÜR TIERE

TIERE

DRACHEN

LEBENSHILFEN
GEBETE
MEDITATIONEN
RITUALE
WEISE WORTE

GESCHICHTEN

BILDER

KONTAKT

BÜROKRATISCHES

GÄSTEBUCH

LIEBLINKS

 

 

Meditationen

 

Meditation ist etwas, um zu dir selbst zu kommen; an deinen WESENSKERN, an DEIN SEIN.
Bleib ganz bei dir und fühle. Tanke die Kraft, die die geistige Welt dir zur Verfügung stellt.

 

Übung zur Aktivierung und Stabilisierung der Lebensenergie

Die Thymusdrüse liegt hinter dem Brustbein über dem Herzbeutel. Bei der Geburt und im Kindesalter ist der Thymus voll ausgebildet. Im Laufe des Lebens bildet er sich zurück, bis er am Ende des Lebens nur noch winzig klein ist. Deshalb hat die Wissenschaft dieser Thymusdrüse in der herkömmlichen Medizin keine besondere Bedeutung beigemessen.

Aber schon die alten Griechen wussten, dass die Thymusdrüse das Zentrum der Lebensenergie darstellt. Daher auch der Name Thymos = Lebensenergie. Die Lebensenergie ist die feinstoffliche Energie, die unsere Muskeln und Organe durchdringt. Die Thymusdrüse überwacht zudem den gesamten Energiestrom des Körpers und korrigiert Störungen. Sie gilt als Bindeglied zwischen Körper und Geist (Grobstofflichem und Feinstofflichem) und wird durch die seelische Haltung eines Menschen genauso beeinflusst wie durch Belastungen, die aus Krankheiten oder Gemütsbewegungen herrühren. Durch die einfache mechanische Beeinflussung kann die Funktionskraft der Thymusdrüse angehoben werden. Dafür wird der Thymus-Punkt direkt auf dem Brustbein etwa sieben Zentimeter unterhalb der Halsgrube leicht beklopft. Es empfiehlt sich, dies mit allen fünf Fingern oder einer lockeren Faust auszuführen, und zwar so, dass es sich angenehm anfühlt. Währenddessen kannst du mit Betonung und voller innerer
Überzeugung folgende Sätze jeweils sieben Mal wiederholen – und nach jedem Mal ganz tief atmen:

"Ich liebe und akzeptiere mich von ganzem Herzen so wie ich bin"
"Ich glaube und vertraue in meine göttliche Führung “
"Ich bin dankbar und mutig"
"Ich bin voller Liebe, Freude und Frieden"
"Ich bin das Glückskind des Universums"
"Ich habe den Mut, meinen Körper zu regenerieren und zu heilen"

Du wirst Stärke spüren, und wahrnehmen, wie deine Motivation für all deine Vorhaben steigt und deine Gefühlswelt harmonisiert wird. Wiederhole die Übung bestenfalls zu Beginn eines jeden Tages.Himmelspanorama

Aufstiegs-Meditation

Die Meditation (Jeder begibt sich auf seine Art in die Meditation)

Wir öffnen uns dem Kosmos und lassen mit unserem Atem weißgoldenes göttliches Licht in uns hineinfließen. Das Licht strömt in jede Zelle unsers Körpers. Wir erstrahlen im Licht, fühlen uns wohl und geborgen.

Wir verbinden uns mit dem Planeten Gaia (Erde) - unserer Mutter. Das Licht in uns strömt in die Erde hinein, dringt tief ins Innere vor und verankert sich in seinem kristallenen Kern im Zentrum des Planeten.

Wir verbinden uns mit dem Kosmos - unserem Vater. Unser Licht strömt über unser Kronenchakra ins Weltall hinaus.

In diesem Licht sind wir in der Einheit mit dem Kosmos und der Erde, EINS in uns und mit allem was IST .

Wir fühlen unseren Atem durch unseren Körper strömen. Wir öffnen unser Herz und gehen mit dem Bewusstsein in unsere Herzensmitte. Wir verbinden uns mit unserem Inneren Licht, unserer Inneren Christus-Kraft, der göttlichen Quelle in uns. Liebe, Kraft und Frieden durchströmt unser Herz und erfüllt uns vollkommen.ICH BIN in meiner Göttlichen Gegenwart.ICH BIN die Liebe dieser Welt und des Kosmos.ICH BIN der Frieden dieser Welt und des Kosmos.ICH BIN die Wahrheit dieser Welt und des Kosmos.
ICH BIN das Leben dieser Welt und des Kosmos.

(Energien einen Moment halten)

Die Göttliche Kraft, die ICH BIN in meinem Herzen, erfüllt mein ganzes SEIN . Sie dehnt sich um mich herum aus und verbindet sich mit den Energien der anderen physischen oder ätherischen Wesen in diesem Raum.

Sie erstrahlt über das ganze Haus, über den Ort, die Stadt. Diese Kraft in mir breitet sich aus über das Land und über den Erdteil, vereint sich mit allen anderen göttlichen
Energien auf der Erdoberfläche zu EINEM Licht, zu EINER Kraft, zu EINEM strahlenden Netz der Liebe und des Friedens.

Unsere vereinte göttliche Kraft strömt tief in die Erde hinein, bis in den kristallenen Kern im Herzen des Planeten. Dort verankern sich unsere Energien und fließen in
kraftvollen Lichtstrahlen wieder zurück zur Oberfläche, über sie hinaus und verströmen sich in unserem Sonnensystem, im Universum, erfüllen alle Ebenen des Kosmos, durchdringen alles was IST.

(Bild einen Moment halten)

Alles ist jetzt Licht, alles ist jetzt Liebe, alles ist jetzt Frieden, in uns und überall um uns herum.

Wir sind wieder zu Hause, zu Hause in Gott, zu Hause in uns. Wir sind zurückgekehrt in die Einheit der Schöpfung. Zurück in das Paradies, welches wir einst verlassen hatten, um uns selbst zu erfahren, um Mensch zu werden.

Wir erkennen jetzt klar, wer wir sind: Aufgestiegene Meister im Bewusstsein des Lichtes, der göttlichen Liebe und des universellen Friedens.

In Bewusstsein unserer Göttlichen Gegenwart, gebären wir die Neue Erde. Mit unserem Licht und mit der Kraft der Liebe in uns, mit-erschaffen wir die Präsenz des Göttlichen hier auf diesem Planeten. Eine Welt voll Frieden, Achtsamkeit und Mitgefühl.

Diese Schöpfung erwacht jetzt. Sie erwacht in uns, in unserem Herzen. Und durch uns in dieser Welt. Die Menschheit erkennt ihr göttliches Potential und findet zum wahren
Mensch-Sein. Der kosmische Plan, der Aufstieg ins Licht, vollendet sich.

(Bild wieder einen Moment halten)

Wir begeben uns mit unserem Bewusstsein wieder zurück an den Ort unseres physischen Körpers. Wir werden uns wieder bewusst, wo wir sind.

Wir atmen ein paar Mal tief ein und aus und sind wieder ganz im Hier und Jetzt. Tief in unserer Wahrheit.